Kompakt und Fach-Seminare

 

Unsere Kompakt-Seminare sind genau auf Ihre Anforderungen zugeschnitten. Sie können aufgrund der Komplexität der Themen nur Grundkenntnisse vermitteln. Daher richten sich diese an Leute, die sich durch einen Berufseinstieg oder -umstieg neu in das Thema einarbeiten möchten oder an Menschen, die ihr vorhandenes Wissen auffrischen wollen.

Im Gegensatz zu den Kompakt-Seminaren geht es bei den Fach-Seminaren in die Tiefe des Details. Daher sollte für diese Art Seminare bereits zumindest Grundwissen im entsprechenden Themenbereich vorhanden sein.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Die Voraussetzungen zur Teilnahme entnehmen Sie bitte den Einzelheiten in den nachfolgend aufgelisteten Seminar-Beschreibungen.

Bei unseren Kompakt- und Fachseminaren handelt es sich um Eintages-Veranstaltungen. Wenn Ihr Unternehmen mehr als eine Person schulen lassen möchte, so fragen Sie uns gern nach einem Mengenrabatt. Falls Sie in Ihrem Unternehmen eine Gruppe von sechs oder mehr Teilnehmern schulen lassen wollen, so besteht auch die Möglichkeit, die Weiterbildungen als Inhouse-Veranstaltung auszurichten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kompakt Seminare

ce kennzeichnung maschinen ce zeichen

Als Maschinenbauer liegt Ihr Kerngeschäft in der Entwicklung hochmoderner Maschinen und Produktionsanlagen, während Sie als Betreiber Ihre Anlagen stets erweitern, um so den stetig steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Maschinen müssen mit dem CE-Kennzeichen versehen werden, wenn sie neu auf dem Europäischen Binnenmarkt in Verkehr gebracht werden oder falls bereits vorhandene Maschinen wesentlich verändert wurden.

Ziel der Weiterbildung

Sie lernen die einzelnen Schritte des CE-Zertifizierungsverfahrens kennen. Außerdem erfahren Sie viel über Aufbau, Inhalt und Anforderungen aus Richtlinien und wann diese anzuwenden sind. Darüber hinaus lernen Sie unterschiedliche Normen kennen, ob und wie sie anzuwenden und wie deren Forderungen umzusetzen sind.

Des weiteren erfahren Sie, wo die Grenze zwischen CE-Kennzeichnung und Arbeitsschutz liegt und warum die Themengebiete getrennt voneinander zu betrachten sind.

Inhalte des Seminars

  • Grundlagen der CE-Kennzeichnung
  • Grundlagen Recht oder “Was passiert, wenn was passiert”
  • Richtlinien und Normen recherchieren und anwenden
  • Risikobeurteilung und Gefährdungsbeurteilung
  • Grundlagen funktionaler Sicherheit
  • Umbau von Maschinen und die Folgen

Ihr Nutzen

Aus der Praxis – für die Praxis. Unsere erfahrenen Referenten beantworten all Ihre Fragen und geben anhand zahlreicher Beispiele einen guten Grundstock mit auf den Weg. Nach der Weiterbildung werden Sie in der Lage sein, gesetzeskonform und effizient zu handeln und sich auf dem Gebiet sicher zu bewegen. Die vermittelten Inhalte des Lehrgangs werden Ihren Arbeitsalltag nachhaltig vereinfachen.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung sowie die Schulungsunterlagen in digitaler Form.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Training wurde von Maschinenbau-Experten speziell für Personen entwickelt, die:

  • einen Einstieg in das Thema benötigen
  • Grundkenntnisse besitzen und diese auffrischen möchten
  • Neuigkeiten aus dem Bereich der CE-Kennzeichnung erfahren möchten

Sie haben Interesse an der Schulung und gehören zu keiner der aufgelisteten Gruppen? Die Themen Ihres Alltags erfordern aber das Wissen und die Kenntnisse des Themas? Dann heißen wir Sie selbstverständlich herzlich willkommen.

[Termine & Anmeldung]

ce_kennzeichnung_sicherheitsbeurteilungHersteller und Betreiber von Maschinen sind verpflichtet, Ihre Maschinen und Anlagen sicher zu gestalten. Das fordern die Maschinenrichtlinie und die Richtlinie zur Benutzung von Arbeitsmitteln. Intuitiv machen Sie sicher vieles richtig bei der täglichen Arbeit. Doch was passiert, wenn was passiert? Bei der Entscheidung für eine Schutzeinrichtung ist stets abzuwägen, ob sie die vorhandenen Risiken tatsächlich hinreichend minimiert.

Ziel der Weiterbildung

Während der Fokus beim Kompakt-Seminar CE-Kennzeichnung auf dem Verfahren und dessen Bestandteilen liegt, so konzentrieren wir uns im Seminar Maschinensicherheit auf die Anwendung und Auslegung von Normen. So erfahren Sie, nach welchen Kriterien Schutzausrüstungen gewählt und diese auf Ihre Anforderungen angepasst werden. Trennende, berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen auszuwählen und normgerecht auszuführen, ist Hauptbestandteil. Anhand diverser Normen lernen Sie die beste Schutzeinrichtung zu wählen, zu konzipieren und zu verifizieren.

Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, in welchem Umfang Ihre Wahl an Schutzeinrichtungen dokumentiert werden muss und was für Hilfsmittel der Markt bietet.

Inhalte des Seminars

  • Kleine Gesetzeskunde
  • Die EN ISO 12100:2010
  • Gefahr und Gefährdung
  • Risiken einschätzen und vermindern
  • Schutzeinrichtungen wählen –  das 3-Stufen Verfahren
  • Normen anwenden
  • Validieren, verifizieren, dokumentieren

Ihr Nutzen

Aus der Praxis – für die Praxis. Unsere erfahrenen Referenten beantworten all Ihre Fragen und geben anhand zahlreicher Beispiele einen guten Grundstock mit auf den Weg. Nach der Weiterbildung werden Sie in der Lage sein, Maschinen und Anlagen normgerecht abzusichern und die notwendige Dokumentation zu erstellen. Die vermittelten Inhalte des Lehrgangs werden Ihren Arbeitsalltag nachhaltig vereinfachen.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung und die Schulungsunterlagen in digitaler Form.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Training wurde von Maschinenbau-Experten speziell für folgende Personenkreise entwickelt:

  • Konstrukteure
  • Projektleiter
  • Technische Redakteure
  • alle, die mit der Absicherung von Maschinen zu tun haben oder haben werden.

Sie haben Interesse an der Schulung und gehören zu keiner der aufgelisteten Gruppen? Die Themen Ihres Alltags erfordern aber das Wissen und die Kenntnisse des Themas? Dann heißen wir Sie selbstverständlich herzlich willkommen.

[Termine & Anmeldung]

Fach Seminare

ce kennzeichnung webinareDie Teile 1 und 2 der europäischen Norm EN ISO 13849 beschreiben die Bestimmung und die Validierung des sogenannten Performance Levels (PL) von steuerungstechnischen Schutzfunktionen. Der auch als Funktionale Sicherheit bezeichnete Bestandteil bei der Herstellung von Maschinen ist mit einer der umfangreichsten Teile der Risikobeurteilung.

Das Institut für Arbeitsschutz der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung hat hierfür den Software-Assistenten SISTEMA zur Bewertung von sicherheitsbezogenen Maschinensteuerungen nach DIN EN ISO 13849 entwickelt. Die Software ist kostenfrei, sehr umfangreich und mittlerweile sehr verbreitet.

In diesem Fach-Seminar behandeln wir steuerungstechnische Schutzfunktionen, deren Entwicklung und die Validierung des PL mittels SISTEMA.

Ziel der Weiterbildung

Sie werden Begriffe aus der Norm 13849 lernen, anwenden und einstufen können. Das Konstruieren von Schutzfunktionen mittels Blockschaltbildern geht Ihnen danach ebenfalls leicht von der Hand. Sie werden SISTEMA beherrschen und Ihre Sicherheitsfunktionen im Handumdrehen mit der Software validieren können.

Inhalte des Seminars

  • Einführung in die DIN EN ISO13849-1
  • Modellierung von Sicherheitsfunktionen
  • Definition von Bauteildaten
  • Aufbau und Anwendung von SISTEMA
  • Bestimmung des Performance Level mit SISTEMA
  • SISTEMA Bibliotheken
  • Einführung in die Validierung von Software mittels Abschaltmatrix

Ihr Nutzen

Nachdem Sie die Schulung absolviert haben, können Sie sicher mit der Software umgehen, Bauteilbibliotheken nutzen und eigene Bibliotheken erstellen. Das Erstellen von Sicherheitsfunktionen aus Blockschaltbildern oder Schaltplänen geht Ihnen anschließend leicht von der Hand. Dazu wissen Sie, was zu tun ist, wenn das erwartete Performance Level nicht erreicht werden sollte.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung und die Schulungsunterlagen in digitaler Form.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Training wurde von Maschinenbau-Experten speziell für folgende Personenkreise entwickelt:

  • Konstrukteure
  • Projektleiter

Sie haben Interesse an der Schulung und gehören zu keiner der aufgelisteten Gruppen? Die Themen Ihres Alltags erfordern aber das Wissen und die Kenntnisse des Themas? Dann heißen wir Sie selbstverständlich herzlich willkommen.

[Termine & Anmeldung]

Unsere Software CE-CON Safety unterstützt Sie bei der Durchführung des CE-Zertifizierungsverfahrens für Produkte, die im europäischen Wirtschaftsraum auf dem Markt bereitgestellt werden. Das Kernstück der Cloud-Software bildet die Risikobeurteilung entsprechend der Norm EN ISO 12100:2010. Aber so viele Wege es nach Rom gibt, so viele Möglichkeiten gibt es auch, Risikobeurteilungen durchzuführen.

CE-CON Safety bietet Ihnen daher einige dieser Möglichkeiten an, um die für Sie angenehmste und vielleicht bereits gewohnte Bearbeitung von Risikobeurteilungen wiederzugeben. Daher haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Bewertungssystemen für Risiken und unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre Produkte zu kategorisieren.

Die Wahl der optimalen Maßnahme zur hinreichenden Minimierung von Risiken erweist sich oft als Qual. CE-CON Safety unterstützt Sie bei der Auswahl durch diverse fachliche und organisatorische Informationen.

Ziel der Weiterbildung

Sie werden anschließend in der Lage sein, die Software zu beherrschen und entsprechend Ihrer Anforderungen einzusetzen. Darüber hinaus lernen Sie die gebotenen Hilfsmittel einzusetzen und Ihre “Best Solution” daraus zu entwickeln. Projekte bearbeiten und mit Kollegen im Team daran zu arbeiten, ist das I-Tüpfelchen, um Ihre Arbeit zu perfektionieren.

Inhalte des Seminars

  • Einführung in die EN ISO12100:2010
  • Gefahr, Gefährdung, Risiko
  • Das 3-Stufen Verfahren
  • Aufbau und Anwendung von CE-CON Safety
  • Gefährdungen einstufen, Maßnahmen ergreifen
  • Bibliotheksfunktionen
  • Validieren und Dokumentieren mit CE-CON Safety

Ihr Nutzen

Sie können danach sicher mit der Software umgehen, Bibliotheken nutzen und eigene Bibliotheken erstellen. Das Erstellen von Risikobeurteilungen geht Ihnen leicht von der Hand. Sie wissen dann stets, was zu tun ist, um Risiken zu mindern und Gefährdungen ausreichend zu minimieren.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung und die Schulungsunterlagen in digitaler Form.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Training wurde für folgende Personenkreise entwickelt:

  • Konstrukteure
  • CE-Koordinatoren
  • Projektverantwortliche

Sie haben Interesse an der Schulung, gehören jedoch zu keiner der aufgelisteten Gruppen? Sie arbeiten aber bereits mit CE-CON Safety oder planen die Einführung? Dann heißen wir Sie selbstverständlich herzlich willkommen.

[Termine & Anmeldung]

Copyright © 2017 alle Rechte vorbehalten.