Weiterbildung im Bereich CE-Kennzeichnung in Seminaren und Workshops

Themenspezifische Weiterbildung im Bereich der CE-Kennzeichnung – schnell und kompakt!

Neben unseren Schulungen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung im Bereich der CE-Kennzeichnung in Form von Kompaktseminaren und unseren Webinar-Reihen. Die eintägigen Kompaktseminare sind auf die Vermittlung von Grund- bzw. Fachwissen ausgelegt und bieten Ihnen die Möglichkeit sich in spezifischen Bereichen weiterzubilden. In den Webinaren können Sie sich ortsunabhängig und in Ihrem eigenen Tempo Wissen über die themenspezifischen Grundlagen aneignen.

Praxisseminare

Unsere Praxisseminare sind genau auf Ihre Anforderungen zugeschnitten. Sie können aufgrund der Komplexität der Themen nur Grundkenntnisse vermitteln. Daher richten sich diese an Leute, die sich durch einen Berufseinstieg oder -umstieg neu in das Thema einarbeiten möchten oder an Menschen, die ihr vorhandenes Wissen auffrischen wollen.

praxisnahe risikobeurteilungDie Risikobeurteilung ist ein wesentlicher Bestandteil des Konformitätsbewertungsverfahrens und somit Pflichtprogramm für Maschinenbetreiber- und hersteller in ganz Europa. Ohne eine Risikobeurteilung bekommt keine Maschine ein CE-Kennzeichen, denn die Sicherheit für die Arbeit an der Maschine ist nicht gewährleistet.

Obwohl die Erstellung einer Risikobeurteilung gesetzliche vorgegeben ist, gibt es keine konkreten Vorgaben für ihre Umsetzung. Den Verantwortlichen bleibt es somit selbst überlassen, die Vorgaben, Normen und Richtlinien rechtssicher in der Risikobeurteilung einzuhalten. Diese Aufgabe stellt vor allem unerfahrene Mitarbeiter vor eine enorme Herausforderung und die Erstellung der Risikobeurteilung wird zu einem Großprojekt mit Zeit- und Kostenaufwand. Dazu kommt die Unsicherheit der ungeschulten Mitarbeiter.

Ziel des Seminars

Durch die Nähe zur Praxis sind die Teilnehmer am Ende des Workshops in der Lage selbstständig eine Risikobeurteilung durchzuführen und verfügen über das rechtliche Hintergrundwissen. Sie sind in der Lage systematisch Gefährdungen zu suchen und die geeigneten Schutzmaßnahmen festzulegen. Die Handlungssicherheit der Workshop-Teilnehmer wird geschult, sodass die Umsetzung der Risikobeurteilung im eigenen Unternehmen in Zukunft leicht von der Hand geht.

Inhalte des Workshops

In unserem Praxisworkshop liegt der Fokus auf der Erstellung der Risikobeurteilung. Die Teilnehmer lernen, neben den Rechtsgrundlagen, vor allem die praxisnahe Umsetzung. Anhand von Praxisbeispielen und mit der Unterstützung unseres erfahrenen Experten wird die Risikobeurteilung Schritt für Schritt erklärt und von den Teilnehmern selbst durchgeführt. Auch die Nutzung einer Software zur Erstellung einer Risikobeurteilung ist Teil des Workshops.

Die Inhalte im Überblick:

– Rechtliche Hintergründe

– Durchführung von Risikobeurteilungen nach EN ISO 12100:2010

– Komponenten- und Maschinenstruktur

– Identifikation und Einstufung von Risiken

– Methoden zur Risikominderung nach dem 3-Stufen-Verfahren

– Risikobeurteilung => Abschaltmatrix => Performance Level Validierung

– Erstellung und Nutzung von Vorlagen

[Termine & Anmeldung]

Erstellen einer RisikobeurteilungDie Teile 1 und 2 der europäischen Norm EN ISO 13849 beschreiben die Bestimmung und die Validierung des sogenannten Performance Levels (PL) von steuerungstechnischen Schutzfunktionen. Der auch als Funktionale Sicherheit bezeichnete Bestandteil bei der Herstellung von Maschinen ist mit einer der umfangreichsten Teile der Risikobeurteilung. Das Institut für Arbeitsschutz der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung hat hierfür den Software-Assistenten SISTEMA zur Bewertung von sicherheitsbezogenen Maschinensteuerungen nach DIN EN ISO 13849 entwickelt. Die Software ist kostenfrei, sehr umfangreich und mittlerweile sehr verbreitet.

In diesem Fach-Seminar behandeln wir steuerungstechnische Schutzfunktionen, deren Entwicklung und die Validierung des PL mittels SISTEMA.

Ziel der Weiterbildung

Sie werden Begriffe aus der Norm 13849 lernen, anwenden und einstufen können. Das Konstruieren von Schutzfunktionen mittels Blockschaltbildern geht Ihnen danach ebenfalls leicht von der Hand. Sie werden SISTEMA beherrschen und Ihre Sicherheitsfunktionen im Handumdrehen mit der Software validieren können.

Inhalte des Seminars

  • Einführung in die DIN EN ISO13849-1
  • Modellierung von Sicherheitsfunktionen
  • Definition von Bauteildaten
  • Aufbau und Anwendung von SISTEMA
  • Bestimmung des Performance Level mit SISTEMA
  • SISTEMA Bibliotheken
  • Einführung in die Validierung von Software mittels Abschaltmatrix

Ihr Nutzen

Nachdem Sie die Schulung absolviert haben, können Sie sicher mit der Software umgehen, Bauteilbibliotheken nutzen und eigene Bibliotheken erstellen. Das Erstellen von Sicherheitsfunktionen aus Blockschaltbildern oder Schaltplänen geht Ihnen anschließend leicht von der Hand. Dazu wissen Sie, was zu tun ist, wenn das erwartete Performance Level nicht erreicht werden sollte.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung sowie die Schulungsunterlagen in digitaler Form.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Training wurde von Maschinenbau-Experten speziell für diese Personen entwickelt:

  • Konstrukteure
  • Projektleiter

Sie haben Interesse an der Schulung und gehören zu keiner der aufgelisteten Gruppen? Die Themen Ihres Alltags erfordern aber das Wissen und die Kenntnisse des Themas? Dann heißen wir Sie selbstverständlich herzlich willkommen.

[Termine & Anmeldung]

Fachseminar im Bereich der CE-Kennzeichnung Als Maschinenbauer liegt Ihr Kerngeschäft in der Entwicklung hochmoderner Maschinen und Produktionsanlagen, während Sie als Betreiber Ihre Anlagen stets erweitern, um so den stetig steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Maschinen müssen mit dem CE-Kennzeichen versehen werden, wenn sie neu auf dem Europäischen Binnenmarkt in Verkehr gebracht werden oder falls bereits vorhandene Maschinen wesentlich verändert wurden.

Ziel der Weiterbildung

Sie lernen die einzelnen Schritte des Konformitätsbewertungsverfahrens kennen. Außerdem erfahren Sie viel über Aufbau, Inhalt und Anforderungen aus Richtlinien und wann diese anzuwenden sind. Darüber hinaus lernen Sie unterschiedliche Normen kennen, ob und wie sie anzuwenden und wie deren Forderungen umzusetzen sind.

Des weiteren erfahren Sie, wo die Grenze zwischen CE-Kennzeichnung und Arbeitsschutz liegt und warum die Themengebiete getrennt voneinander zu betrachten sind.

Inhalte des Seminars

  • Grundlagen der CE-Kennzeichnung
  • Grundlagen Recht oder „Was passiert, wenn was passiert“
  • Richtlinien und Normen recherchieren und anwenden
  • Risikobeurteilung und Gefährdungsbeurteilung
  • Grundlagen funktionaler Sicherheit
  • Umbau von Maschinen und die Folgen

Ihr Nutzen

Aus der Praxis – für die Praxis. Unsere erfahrenen Referenten beantworten all Ihre Fragen und geben anhand zahlreicher Beispiele einen guten Grundstock mit auf den Weg. Nach der Weiterbildung werden Sie in der Lage sein, gesetzeskonform und effizient zu handeln und sich auf dem Gebiet sicher zu bewegen. Die vermittelten Inhalte des Lehrgangs werden Ihren Arbeitsalltag nachhaltig vereinfachen.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung sowie die Schulungsunterlagen in digitaler Form.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Training wurde von Maschinenbau-Experten speziell für Personen entwickelt, die:

  • einen Einstieg in das Thema benötigen
  • Grundkenntnisse besitzen und diese auffrischen möchten
  • Neuigkeiten aus dem Bereich der CE-Kennzeichnung erfahren möchten

Sie haben Interesse an der Schulung und gehören zu keiner der aufgelisteten Gruppen? Die Themen Ihres Alltags erfordern aber das Wissen und die Kenntnisse des Themas? Dann heißen wir Sie selbstverständlich herzlich willkommen.

[Termine & Anmeldung]

Die nächsten Termine unserer Praxisseminare:

DatumOrtThemaStatusPreis (€)
05. Oktober 2020AugsburgCE-Kennzeichnung KompaktPlätze frei450,-zur Anmeldung
07. Oktober 2020OnlineRisikobeurteilungPlätze frei450,-zur Anmeldung
08. Oktober 2020AugsburgFunktionale Sicherheit/ PL Validierung mit SISTEMAPlätze frei450,-zur Anmeldung
16. Februar 2021BremenFunktionale Sicherheit/ PL Validierung mit SISTEMAPlätze frei450,-zur Anmeldung
17. Februar 2021BremenCE-Kennzeichnung KompaktPlätze frei450,-zur Anmeldung
18. Februar 2021BremenRisikobeurteilungPlätze frei450,-zur Anmeldung
16. März 2021AugsburgFunktionale Sicherheit/ PL Validierung mit SISTEMAPlätze frei450,-zur Anmeldung
17. März 2021AugsburgCE-Kennzeichnung KompaktPlätze frei450,-zur Anmeldung
18. März 2021AugsburgRisikobeurteilungPlätze frei450,-zur Anmeldung
12. Oktober 2021BremenFunktionale Sicherheit/ PL Validierung mit SISTEMAPlätze frei450,-zur Anmeldung
13. Oktober 2021BremenCE-Kennzeichnung KompaktPlätze frei450,-zur Anmeldung
14. Oktober 2021BremenRisikobeurteilungPlätze frei450,-zur Anmeldung
9. November 2021AugsburgFunktionale Sicherheit/ PL Validierung mit SISTEMAPlätze frei450,-zur Anmeldung
10. November 2021AugsburgCE-Kennzeichnung KompaktPlätze frei450,-zur Anmeldung
11. November 2021AugsburgRisikobeurteilungPlätze frei450,-zur Anmeldung

Webinare

Unserer Webinar-Reihen vermitteln Ihnen Informationen rund um das Thema Maschinen- und Arbeitssicherheit. Sie lernen in kurzer Zeit alles, was Sie zu einem bestimmten Thema wissen müssen.

Unsere Webinar-Reihe zum Thema Risikobeurteilung gibt Ihnen einen Überblick über den Prozess der Risikobeurteilung und vermittelt Ihnen sicherheitstechnisches und normatives Fachwissen. Die Reihe besteht aus drei Teilen und hat eine Gesamtlaufzeit von 1,5 Stunden.

Nach der Buchung stellen wir Ihnen die Videos online zur Verfügung. Sie können dann die Webinar-Reihe unabhängig von Ort und Zeit und in Ihrem eigenen Arbeitstempo ansehen.  Bestehen im Anschluss noch inhaltliche Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

[zur Anmeldung]

Der Software-Assistent SISTEMA unterstützt Sie bei der Berechnung des Performance Levels. Wie Sie effizient und zielführend mit der Lösung arbeiten, erfahren Sie in unserer Webinar-Reihe. Sie besteht aus fünf Teilen und umfasst ein Gesamtlaufzeit von 2,5 Stunden.

Nach der Buchung stellen wir Ihnen die Videos online zur Verfügung. Sie können dann die Webinar-Reihe unabhängig von Ort und Zeit und in Ihrem eigenen Arbeitstempo ansehen.  Bestehen im Anschluss noch inhaltliche Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

[zur Anmeldung]

Weitere Informationen

Wir bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Weiterbildung im Bereich der CE-Kennzeichnung an. Bei unseren Kompaktseminaren handelt es sich um Eintages-Veranstaltungen. Wenn Ihr Unternehmen mehr als eine Person schulen lassen möchte, so fragen Sie uns gern nach einem Mengenrabatt. Falls Sie in Ihrem Unternehmen eine Gruppe von sechs oder mehr Teilnehmern schulen lassen wollen, so besteht auch die Möglichkeit, die Weiterbildungen im Bereich CE-Kennzeichnung als Inhouse-Veranstaltung auszurichten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Copyright © 2019 alle Rechte vorbehalten.