CE-Kennzeichnung leicht gemacht!

Mit der CE-Kennzeichnung wird erklärt, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind. Das CE-Kennzeichen ist ein Verwaltungszeichen, welches dokumentiert, dass das Produkt den in der EU harmonisierten Vorschriften unterzogen wurde.

Die CE-Kennzeichnung erfolgt – sofern keine benannte Stelle zur Begutachtung erforderlich ist – in Eigenverantwortung des Herstellers. Das CE-Kennzeichen muss dann vor dem ersten Inverkehrbringen am Produkt angebracht werden. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie am schnellsten und effizientesten zur CE-Kennzeichnung kommen, nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen in allen Belangen!

CE-Kennzeichnung mit CE-CON

Konformitätsbewertung
für Maschinenhersteller

Werden neue Maschinen oder Anlagen in Betrieb genommen, ist eine CE-Kennzeichnung gemäß den sicherheitstechnischen Mindestanforderungen der EG-Maschinenrichtlinie erforderlich. Bereits bei der Beschaffung muss dies berücksichtigt werden. Sie als Hersteller sind daher dazu verpflichtet, zur neu gelieferten Maschine oder Anlage noch einige Dinge mitzuliefern:

  • ein Typenschild,
  • eine CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie
  • eine Konformitätserklärung in einer der Amtssprachen der Europäischen Union
  • eine Betriebsanleitung inklusive aller Gefahrenhinweise bzw. Beschriftungen für Stell- und Bedienteile.

[weitere Information zur EG-Erklärung]

Konformitätsbewertung
für Maschinenbetreiber

Der Ein- und Umbau von Maschinen in bestehenden Systemen greift so weit in die Abläufe der bestehenden Anlagen ein, dass oft von einer wesentlichen Veränderung – auch in der CE-Kennzeichnung – ausgegangen werden muss. Dies kann bereits in der Planungsphase festgestellt werden.

Die frühzeitige Einleitung des Konformitätsbewertungsverfahrens führt demnach dazu, dass alle sicherheitsrelevanten Schutzmaßnahmen bereits in der Implementierungsphase vorgenommen werden können. Dies hat nicht nur eine Reduzierung der ursprünglich erwarteten Kosten zur Folge. Es gibt dem Unternehmen vor allem die Gewissheit, alles für die Sicherheit seiner Mitarbeiter getan zu haben – und das ist schließlich das erklärte Ziel der CE-Kennzeichnung.

Ganzheitlicher Ansatz zur CE-Kennzeichnung

Unsere Leistungen im Bereich CE-Kennzeichnung

Maschinen-Richtlinie

Egal, ob es sich um die CE-Kennzeichnung für Maschinenbau oder die Sicherheit für den Maschinenbetrieb handelt. Wir begleiten Sie von der Risikobeurteilung zur Konformitätserklärung und helfen Ihnen, die Anforderungen aus der Maschinenrichtlinie effizient umzusetzen.

[Richtlinie zum Download]

EX-Schutz Kennzeichnung

Die ATEX-Richtlinie beschreibt die Anforderungen an den Betrieb von Anlagen im explosionsgefährdeten Bereich. Hier unterstützen wir Sie bei der Analyse von Zündquellen und der Erstellung der EX-Schutz Dokumentation.

[Richtlinie zum Download]

EMV

Die EMV-Richtlinie („ElektroMagnetische Verträglichkeit“) legt für alle elektrischen Geräte, je nach Anwendungsgebiet, bestimmte Grenzwerte fest. Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Erstellung von Prüfprotokollen notwendiger Messungen.

[Richtlinie zum Download]

Niederspannungsrichtlinie

Elektrische Geräte, die unter die Niederspannungsrichtlinie fallen, müssen mit der CE-Kennzeichnung versehen werden. Bei der Erstellung der dafür notwendigen Risikobeurteilung und technischen Dokumentation stehen wir Ihnen als Partner zur Seite.

[Richtlinie zum Download]

Sie haben den Durchblick im Richtliniendschungel verloren? Haben Sie Fragen zur CE-Kennzeichnung oder benötigen Sie Unterstützung bei der Konformitätsbewertung? Dann kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Als Experte stehen wir Ihnen zur Seite!

Der CE-Sprechtag: Kostenlose Beratung zur CE-Kennzeichnung

Am CE-Sprechtag informieren Sie unsere Experten kostenlos über die Vorraussetzungen und den Ablauf des Konformitätsverfahrens für die CE-Kennzeichnung. Für die CE-Sprechtage in ganz Deutschland arbeiten wir eng mit den örtlichen Industrie- und Handelskammern zusammen. So können wir Ihnen regelmäßig die Möglichkeit zur kostenlosen Beratung in ganz Deutschland bieten.

Termine für den CE-Sprechtag

DatumOrtBeschreibung
05. Mai 2020AugsburgKostenlose Beratung zur CE-Kennzeichnung bei der IHK Schwabenzur Anmeldung
29. September 2020KemptenKostenlose Beratung zur CE-Kennzeichnung bei der IHK Schwabenzur Anmeldung
17. November 2020AugsburgKostenlose Beratung zur CE-Kennzeichnung bei der IHK Schwabenzur Anmeldung

Weitere Informationen zum Thema

CE-Kennzeichnung leicht gemacht mit dem Whitepaper "8 Schritte zur CE-Kennzeichnung"

Whitepaper:

In 8 Schritten zur CE-Kennzeichnung

In unserem Whitepaper “In 8 Schritten zur CE-Kennzeichnung” zeigen wir Ihnen einfach und verständlich die Schritte auf, die von der EU vorgegeben werden, um eine Konformitätsbewertung erfolgreich durchzuführen. Das Dokument ist besonders hilfreich, wenn Sie in der Branche Maschinenbau tätig sind.

CE-Kennzeichnung vor Ort mit den Experten von CE-CON

Blogbeitrag:

„Können wir nicht einfach überall ein CE-Zeichen draufmachen?“

Die Frage eines Geschäftsführers zeigt, wie unsicher die Unternehmen weiterhin bei der CE-Kennzeichnung sind. Ein großes Unternehmen stellt Produkte verschiedenster Kategorien her. Eine richtige Auszeichnung der zahlreichen Produkte ist der Firma wichtig, jedoch aufgrund der Angebotsfülle mit erheblichen Problemen verbunden.

Copyright © 2019 alle Rechte vorbehalten.